Schlagwort: Sarah Kuttner

Sarah Kuttner: 180° Meer

Manchmal läuft es im Leben nicht rund und man trägt den ein oder anderen Ballast mit sich herum. So auch im Leben von Jule. Schon in ihrer Kindheit musste sie schauen, wie sie mit ihrer depressiven Mutter und einem Vater, der sich nach wenigen Jahren aus dem Staub machte, am besten umgeht. Bis heute ruft ihre Mutter sie regelmäßig an, um ihre eigenen negativen und meist sehr egoistischen Sorgen bei ihr abzuladen. Zu ihrem Vater hat sie gar keinen Kontakt. Als es dann noch ihre Beziehung trifft, die plötzlich Risse bekommt, ist eine Grenze überschritten. Hals über Kopf packt sie ihre Tasche und fliegt zu ihrem jüngeren Bruder nach England, um dort erstmal auf Abstand zu gehen und ihre Gefühle zu ordnen.Weiterlesen